Egal wo Sie leben, Sie können Arbeit als Elektriker oder Wartungselektriker finden. Außerdem wird es immer einen Bedarf an qualifizierten Elektrikern geben. Solange es Strom gibt, müssen Menschen elektrische Systeme installieren, testen und reparieren.

Elektriker müssen oft in unbequemen oder beengten Verhältnissen arbeiten. Sie müssen auch lange stehen, und das Verletzungspotenzial ist hoch. Elektriker müssen besonders vorsichtig sein, da Elektrizität gefährlich und sogar tödlich sein kann. Es gibt strenge Sicherheitsrichtlinien, die Elektriker einhalten müssen, oder sie riskieren schwere Verletzungen.

Wartungselektriker arbeiten manchmal ungewöhnliche Stunden. Sie haben in der Regel Bereitschaftszeiten, was bedeutet, dass sie zu bestimmten Zeiten einen klaren Zeitplan haben müssen, falls etwas repariert werden muss. Elektrizität ist für die meisten Menschen sehr wichtig, wenn also etwas nicht funktioniert, möchten sie es wahrscheinlich sofort reparieren lassen.

Wussten Sie schon?

Stromschlag ist eine der Hauptursachen für baubedingte Todesfälle. Viele Arbeiter wurden schwer verletzt oder starben sogar, weil sie nicht die richtigen Vorsichtsmaßnahmen getroffen hatten. Die Folgen eines Stromschlags können von einem leichten Kribbeln bis hin zu Herzstillstand oder Herzinfarkt reichen. Welche Schritte können Sie unternehmen, um Verletzungen zu vermeiden? Denken Sie immer daran, wie nah Sie an einer Stromleitung arbeiten. Stromleitungen sind voller Strom, und wenn Sie einen berühren, oder selbst wenn etwas, das Sie berühren, es berührt, Sie können ernsthaft verletzt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.