Wenn es darum geht, die Größe und den Abstand Ihrer Familie zu bestimmen, gibt es keine einheitliche Antwort. Vielleicht träumen Sie und Ihr Partner von einem Haus voller Kinder. Andererseits, Vielleicht zieht es Sie zu der Idee, ein einzelnes Kind großzuziehen. Verwirrt darüber, wo Sie auf das Spektrum der Familienplanung fallen? Betrachten Sie diese Vor- und Nachteile, um Baby Nummer zwei willkommen zu heißen:

Vorteile

Größtes Geschenk: Ein Geschwister kann das größte Geschenk für Ihren Sohn oder Ihre Tochter sein. Das Aufwachsen mit einem Bruder oder einer Schwester gibt Ihren Kleinen die Erfahrung, warme Kindheitserinnerungen zu teilen, die sie ein Leben lang schätzen werden. Wenn sie wachsen, können Ihre Kinder feststellen, dass sie die größte Quelle der Liebe und Unterstützung des anderen sind – abgesehen von Mama und Papa natürlich.

Weiterlesen: Mach es richtig! Erzählen Sie Ihrem Kind von Baby Nummer zwei

Ständiger Begleiter: Wohl oder Übel wird ein Geschwister schnell zu einem allgegenwärtigen Kumpel. Ihre Kinder werden immer einen Spielkameraden in sich haben – und Sie können später sogar etwas Freizeit finden, wenn sie sich gegenseitig unterhalten.

Vorbild: Während jedes Kind anders ist, erreichen Zweitkinder Meilensteine oft schneller als Erstgeborene. Jüngere Kinder haben den Vorteil, ihre Geschwister zu beobachten – und Sie können feststellen, dass sie schneller entwöhnen, Feststoffe essen und kriechen als Ihr erstes Kind.

Wichtige Lektionen: Ihre Kleinen werden viele Möglichkeiten haben, das Teilen, Problemlösen, Kommunizieren und friedliche (oder seien wir ehrlich, nicht so friedliche) Konfliktlösung zu üben, während sie wachsen.

Nachteile

Weitere Ausgaben: Die Entscheidung, Ihre Familie zu erweitern, bedeutet zusätzliche Kosten, von Arbeit und Lieferung über Windeln bis hin zur Kinderbetreuung.

Lesen Sie mehr: Zum zweiten Mal Mütter, wie man durch Schwangerschaft, Arbeit segelt

Erschöpfung mal zwei: Ein Neugeborenes und ein kleines Kind im Haus zu haben, kann rund um die Uhr Elternpflichten bedeuten. Möglicherweise gähnen Sie mitten in der Nacht mit Ihrem Baby – und jagen Ihr Kleinkind tagsüber herum.

Teile und herrsche: In den ersten Monaten scheint es, als würden Sie und Ihr Ehepartner weniger voneinander sehen, während Sie Ihren Rhythmus finden. Mama kann die neugeborenen Pflichten übernehmen, während Papa den älteren Bruder oder die ältere Schwester zur Schule bringt.

Stichwort Eifersucht: Die Einführung eines zweiten Babys wird die Welt Ihres Erstgeborenen erschüttern. Er oder sie ist an Ihre ganze Aufmerksamkeit gewöhnt. Wenn Sie das Rampenlicht mit einem Neugeborenen teilen, fühlt sich Ihr Sohn oder Ihre Tochter möglicherweise ausgeschlossen und eifersüchtig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.